Martin Stahlbau

Geschichte

2016

Umfirmierung von Josef Martin GmbH auf Martin GmbH

2015

Fokussierung auf die Produktgruppen Baggeranbautechnik und Hydraulikkupplungen

2013

Erweiterung Werk I um die Produktionskapazitäten in der Zerspanungstechnik zu erweitern

2011

50 Jahresjubiläum der Firma Martin

2010

Erweiterung Werk II mit dem Ziel die Lagerfläche zu erweitern und die Logistikprozesse zu optimieren

2004

Weitere Erschließung der Europäischen Märkte in allen MARTIN Produktbereichen.

2002

Beginn der Entwicklung der MARTIN Multikupplung zum Verbinden mehrerer Hydraulikleitungen für Anbaugeräte im Hochdruckbereich und mit hohen Durchflussmengen.

1999

Verdoppelung der Produktionsfläche. Erweiterung der Verwaltung beim Standort Braz. Einführung eines eigenen ERP Systems (Bitaxe). Mitarbeiterstand 70 Personen.

1995

Zertifizierung nach ÖQS EN ISO 9001.

1983

Erweiterung der Produktion in der zerspanenden Fertigung und im Stahl-Anlagenbau. Der Exportbereich wird durch die Erweiterung des eigenen Verkaufs ständig verstärkt.

1971

Erweiterung des Betriebsgebäudes für Stahlbauproduktion und Verwaltung, Anschaffung der ersten CNC Maschinen zum Drehen, Fräsen und Schleifen. Einstieg in die Lohnfertigung für Kunden wie HILTI Befestigungstechnik.

1969

MARTIN etabliert sich als anerkannter Stahlhallenbauer.

1961

Gründung durch Josef MARTIN. Ursprünglich entstanden als Schlosser- und Wagnerbetrieb mit kleiner Dreherei. Ausbildung des ersten Lehrlings.

Martin GmbH
Klostertalerstraße 25
6751 Braz | Österreich
Google Maps
T +43 5552 28888-0
Infos & Service
Downloads
AGB & Datenschutz
Impressum
© 2017 Martin GmbH
Hotline +43 5552 28888-0
Bitte wenden Sie sich an unser Service-Team unter +43 5552 28888-0, wenn Sie Fragen zu unseren Baggeranbaugeräten haben.